Claudia Skopal ©Martin Skopal/Wachauphoto

Anna Reiss

Live-Lesungen von und mit Anna

Aktuell keine Lesungen.

Schon als Kind war ich eine Leseratte. Am liebsten habe ich meine Nase in dicke Abenteuerbücher gesteckt.

    Mit einigen Freunden gründete ich eine Detektivbande. Zu unserem Bandenversteck musste man über eine steile Leiter hinaufkraxeln. 

   Mit dem Abitur in der Tasche habe ich Deutsch und Französisch studiert. Da konnte ich viele schöne Romane lesen.

Später lernte ich meinen Mann kennen. Wir haben drei Kinder bekommen, zwei Mädchen und einen Jungen. Jetzt sind sie alle groß. Mit ihnen ist es selten langweilig.

  An einer Schule biete ich Schreibwerkstätten an. Bei mir schreiben Kinder und Jugendliche zwischen neun und vierzehn Jahren. Ihre Ideen sind unglaublich! Sie denken sich viele fantastische Geschichten aus. Wenn du etwas von ihnen lesen willst, dann schau mal unter „Kreatives Schreiben“ nach!

  Wenn ich nicht schreibe oder lese, stromere ich oft mit unserem Hund durch den Wald. Dort gibt es immer etwas zu entdecken. Mit den Augen oder den Ohren. Der Hund geht natürlich immer seiner Nase nach.

  Außerdem spiele ich Geige. Am schönsten ist es, wenn man zu zweit spielt. Meistens klingt es gut, aber ab und zu quietscht es.

  Ich lerne auch Yoga. Es gibt es eine Übung, die heißt „der herabschauende Hund“. Noch kann sie unser Hund besser als ich.

SÜDNORD-Detektive: Ein Fall am Meer

Kaum sind die Südnord-Detektive auf dem Ferienhof an der Ostsee angekommen, da haben sie schon alle Hände voll zu tun: Lilli und Ronja helfen in der Tierarztpraxis, Jonas geht auf Piratenfahrt, Nora und Emil machen bei einem historischen Rollenspiel mit. Dabei geht es um ein ungeklärtes Verbrechen zur Hansezeit. Als ins Bernsteinmuseum eingebrochen wird, scheint die Geschichte sich zu wiederholen. Und diesmal wird es für die fünf Detektive richtig gefährlich!

Weitere Bücher von Anna

Schreibe Anna eine Nachricht