Elfriede Wimmer

Live-Lesungen von und mit Elfriede

Der Fluch des dunklen Buches

Philip hat eine alte Villa geerbt. Jetzt will er mit seinen besten Freunden die Sommerferien dort verbringen. Ganz ohne Mädchen, dafür mit ein paar Hausgeistern.

Fr, 12.3. – 15 Uhr

Mit Leidenschaft und persönlichem Engagement habe ich mir zu Ziel gesetzt,
Kinder im Schulalltag zu unterstützen und deren soziale Kompetenz zu stärken.
Mein Workshop „Gewaltfrei miteinander reden“ in Anlehnung an die
„Giraffensprache“ nach Marshall B. Rosenberg, wurde von mir speziell
für Schulen entwickelt.
In meinen Büchern greife ich aktuelle Themen auf und verpacke sie zu
spannenden, immer mit einem Schuss Humor versehenen Geschichten, die
mit feinem, sozialem Hintergrund berühren.
Die Ausbildung dafür habe ich am Coaching-Institut für Führungskräfte und
am Institut für Mal- und Gestaltungstherapie abgeschlossen.

WEITERE INFOS: www.leseworkshops.at und facebook.com/leseworkshops

Der Fluch des dunklen Buches

Elfriede Wimmer

Philip hat eine alte Villa geerbt. Jetzt will er mit seinen besten Freunden die Sommerferien dort verbringen. Ganz ohne Mädchen, dafür mit ein paar Hausgeistern.
Doch selbst die Hausgeister können nicht verhindern, dass Philip ein gefährliches Geheimnis hinter einer Wand aufdeckt und damit schreckliche Ereignisse in Gang setzt:
Irgendwo in der geheimen Bibliothek ist ein Buch versteckt, das bereits damit begonnen hat, dunkle Mächte anzuziehen, die Besitz vom Geisterhaus ergreifen wollen.

Welche Farbe hat das Glück?

Elfriede Wimmer

Das Bilderbuch über viele Gefühle
Manchmal, wenn Vin zornig ist, spürt er ein seltsames Grummeln in seinem Bauch. Manchmal drückt auch etwas in seinem Hals, so als hätte er einen von Omas Knödeln verschluckt. Papa meint, dass das Gefühle sind, die in Vin sitzen. Vin glaubt aber nicht, dass er Gefühle hat – schließlich hat er noch nie eines gesehen!
In diesem Bilderbuch werden Gefühle für Vin und alle anderen Kinder sichtbar und „be-greifbar“ gemacht. „Traurig“, mit seinem faltigen Knetmasse-Gesicht, und „Fröhlich“ treten auf den Plan, die gefährliche „Wut“ ebenso wie „Angst“, die aussieht wie ein Handtuch, das beim Wäschewaschen nicht sauber geworden ist. Und zuletzt gelingt es sogar, das strahlende, wunderbare „Glück“ hervorzulocken …

Elfriede Wimmer erzählt in ihrer lustigen, klugen Geschichte von den Gefühle-Monstern und hilft so allen Kindern, ihre Gefühle zu erkennen und damit besser zu leben.

„Beim Spielen und Singen vergisst die Wut sich zu ärgern,
die Fröhlichkeit steckt alle mit ihrem Lachen an, die Angst entspannt sich und die Traurigkeit verfliegt.
DAS lockt das Glück hervor.“

EasyTom und ich

Elfriede Wimmer

Lukas ist neu in der Klasse und fühlt sich irgendwie daneben. Einfach uncool. Und – ehrlich gesagt – er ist es auch. Manches checkt er einfach nicht.
“Wie spricht man mit einem Mädchen?”
“Gibt es Regeln im Umgang mit den Klassenkameraden?”
“Wie wird man der Boss?”
“Was ist angesagt – und warum?”
Überfordert mit all diesen lebenswichtigen Fragen, erhält Lukas plötzlich und unerwartet Hilfe. Und er ist sich gar nicht sicher, ob er diese Hilfe überhaupt möchte.
Probleme, Träume, Verwirrungen eines 12-Jährigen: Ein witziges, cooles Buch mit einem feinen sozialen Hintergrund.

Weitere Bücher von Elfriede

Alle Bücher von Elfriede

Schreibe Elfriede eine Nachricht