Hexe Henriette hext herum

Hexe Henriette ist verzweifelt. Immer, wenn sie das Hexenbuch aufschlägt und etwas zaubern will, verhext sie sich, weil sie nicht gut lesen kann. Der belesene Rabe Risi-Pisi versucht sie anzuspornen, besser lesen zu lernen – berühmte Hexen könnten so etwas. Nach intensivem Üben mit ihrem Freund Cornelius erkennt sie wie wichtig lesen ist, denn Cornelius gerät in eine gefährliche Situation und nur der richtige Hexenspruch kann ihn retten …

Dir hat die Lesung gefallen? Schreibe Sabina hier eine Nachricht